Navigation
Malteser Werke

Multimedia Event bietet Drogenabhängigen eine Bühne für ihre Sehnsüchte und Träume

03.12.2015

David Lang, Leiter der Malteser Substitutionsambulanz in Frankfurt, rief gemeinsam mit 3 weiteren Initiatoren Anfang 2015 das Projekt "High Life" ins Leben bei dem Studierende der Sozialen Arbeit gemeinsam mit Drogenabhängigen und ehemals Suchtkranken künstlerisch tätig werden.
Es geht um eine künstlerische Vielfalt, die Ausdruck finden kann in eigens entwickelten Songs, Videos, Fotos oder malerisch und zeichnerisch gestalteten Werken.

Die langjährige Erfahrung als Musiker und Musikproduzent als auch die der ärztlichen Tätigkeit bei der Malteser Suchthilfe inspirierten David Lang dazu, diese zwei Lebensbereiche miteinander in Verbindung zu bringen. Das Projekt soll den Raum und die Plattform dafür geben, Sehnsüchte, Gedanken, Lebens- und Gefühlswelten, Träume und Hoffnungen von drogenabhängigen Menschen der Öffentlichkeit zu präsentieren und ihr einen Zugang dazu zu verschaffen. Auch soll es in der gemeinsamen Entwicklung der Produktionen darum gehen, über verschiedenste Medien mit den jeweils anderen Lebenswelten und Lebenskonzepten in Berührung zu kommen.

Da das Projekt Anfang 2015 begann und sich derzeit noch in der Durchführungsphase befindet, steht der Höhepunkt, also ein multimediales Event, noch aus.
Baron Ernst von Freyberg, Mitglied des Malteserordens und Mitglied des Stiftungsrats der Deutschen Stiftung Patientenschutz, hat seine Unterstützung für das Projekt ausdrücklich bekundet.

Das Event findet am 31. Januar 2016 im Frankfurter Gallus- Theater - Kleyerstraße 15, 60326 Frankfurt statt.

17 Uhr: Einlass zur Ausstellung
18 Uhr: Bühnenpräsentation

Mehr Infos zum Projekt "High Life" finden Sie hier.

 

 

 

Weitere Informationen

Spenden bitte auf folgendes Konto: Malteser Werke gGmbH  |  BfS  |  IBAN: DE92370205000002830100  |  BIC / S.W.I.F.T: BFSWDE33XXX