Navigation
Malteser Werke

Rückkehrberatung

Rückkehrberatung für Geflüchtete

Die Malteser Werke bieten seit Oktober 2005 eine Rückkehrberatung für Geflüchtete in Mainz an.

Gemeinsam mit der "Landesinitiative Rückkehr 2005" befasst sich die Rückkehrberatung der Malteser mit dem Thema Ausreise und Rückkehr. Im Rahmen der Beratung wird den Asylsuchenden in aussichtslosen Lagen Vertrauen geschenkt. Dazu arbeitet sie mit diversen Ämtern zusammen, um die bestmöglichen Wege zur Ausreise oder Rückkehr zu finden. Das offene vertrauensvolle Beratungsangebot, kann zum Teil verhindern, dass Flüchtlingsfamilien aus Angst vor einer Abschiebung abtauchen oder ein Leben ohne legalen Status führen müssen. Dieses Angebot ermöglicht, dass sie ihre Rechte mit der Hilfe der Rückkehrberatung geltend machen können.

Falls die Flüchtlinge kein Asyl gewährleistet bekommen, kann das Projekt nur noch bei Ausreise unterstützend wirken in dem sie Betreuung und Rückkehrhilfe anbieten. Das Projekt befasst sich auch mit der intensiven Begleitung bei rückkehrbereiten Personen, die Hilfe bei der Vorbereitung, Planung und Durchführung der Ausreise benötigen. Diese werden in Zusammenarbeit mit beteiligten Ämtern durchgeführt. Des weiteren gehört die Begleitung des Ablösungsprozesses insbesondere für Kinder, die in Deutschland geboren bzw. aufgewachsen sind zu dem Angebot der Rückkehrberatung.

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an!

Shideh Daghooghi
Leiterin psycho-soziale Betreuung
Tel. (06131) 3331701
Shideh Daghooghi
E-Mail senden
Spenden bitte auf folgendes Konto: Malteser Werke gGmbH  |  BfS  |  IBAN: DE92370205000002830100  |  BIC / S.W.I.F.T: BFSWDE33XXX